Bachelorstudiengang

Informatik/IT-Sicherheit

Die FAU koordiniert Teilprojekt 3 von Open C3S und entwickelt darin einen berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs in Informatik/IT-Sicherheit. Dieser Studiengang entsteht in Zusammenarbeit mit der Ruhr-Universität Bochum, dem Center for Advanced Security Research Darmstadt (CASED) und der Hochschule Offenburg.

Beschreibung

Die formalen Kenndaten des Studiengangs folgen den üblichen Akkreditierungsvorgaben für berufsbegleitende Studiengänge:

  • Der Studiengang ist ein Teilzeitstudiengang von 9 Semestern Dauer. Die Regelstudienzeit orientiert sich an den Bedürfnissen Berufstätiger. Durch Anrechnung von Kompetenzen kann die Studienzeit verkürzt werden.
  • Der "Gesamt-Workload" des Studiengangs beträgt 180 ECTS (pro Modul i.d.R. 5 ECTS). Ein ECTS-Punkt entspricht in etwa 30 Arbeitsstunden. Pro Studiensemester wird ein Workload von 20 ECTS nicht überschritten.
  • Der Studiengang ist modularisiert und flexibel studierbar.
  • Für den Erwerb des Bachelors können auch im Rahmen einer berufspraktischen Tätigkeit erworbene Kompetenzen nach individueller Prüfung im Umfang von maximal 50% des Studiums angerechnet werden.
  • Der Studienabschluss lautet „Bachelor of Science“

Curriculum

Die Entwicklung des Curriculums ist inzwischen abgeschlossen. Es besteht aus einer Reihe von Basismodulen im Bereich Mathematik und Informatik sowie spezialisierten Modulen im Bereich Systemsicherheit, Netzwerksicherheit und Kryptographie. Des Weiteren gibt es einen Wahlpflichtbereich, in dem man individuelle inhaltliche Schwerpunkte setzen kann. Abgerundet wird der Studienplan durch ein Projekt, zwei Seminare und die Bachelorarbeit.

Curriculum Bachelorstudiengang IT-Sicherheit

Informationen

Weiter Informationen finden Sie unter:
https://www.itsec.techfak.fau.de

 

Ansprechpartner

Prof.  Dr. Felix Freiling (felix.freiling@informatik.uni-erlangen.de)

Dr.  Werner Massonne (werner.massonne@informatik.uni-erlangen.de)