Fort- und Weiterbildung

Open C³S ist die größte Aus- und Fortbildungsinitiative im deutschsprachigen Raum auf dem Gebiet der Cybersicherheit. Open C³S steht übrigens für Open Competence Center for Cyber Security.

Neun in Forschung und Lehre renommierte Hochschulen und Universitäten aus dem gesamten Bundesgebiet haben  sich zum Ziel gesetzt, Online-Studiengänge auf dem Gebiet der Cybersicherheit zu entwickeln. Dieses Konzept soll den Studierenden ermöglichen, sich berufsbegleitend auf hohem Niveau wissenschaftliche Qualifikationen anzueignen und akademische Abschlüsse zu erlangen. Beruflich erworbene Kompetenzen können eingebracht werden. Die Bezeichnung „Open“ steht auch für die Öffnung des Zugangs zu akademischer Bildung ohne klassischen Hochschulzugang.

Mission der Initiative ist es, dringend benötigte Sicherheitsexperten aus- und fortzubilden, um mit einer sicheren IT-Infrastruktur die Informationsgesellschaft in Deutschland und darüber hinaus zu stärken.
Umsetzungsnahes Wissen ist ein wesentlicher Schlüssel um der wachsenden digitalen Bedrohung zu begegnen. Solange wir nicht in der Lage sind, Systeme hinreichend zu härten, Netzwerke sicher zu designen und Software sicher zu entwickeln, bleiben wir anfällig für kriminelle Aktivitäten. Unser Ziel ist es, die Mitarbeiter von heute zu Sicherheitsexperten und Führungskräften von morgen auszubilden und dafür zu sorgen, dass sich die Zahl und die Fertigkeiten dieser Experten nachhaltig erhöht.

Um den Fachkräftepool zu stärken und um neues Forschungswissen schnell in die Praxis zu integrieren, wurden die folgenden Programme entwickelt:

Vorbereitungskurse

Die Vorbereitungskurse für IT-Praktiker ohne Abitur/Matura bietet ein Förderprogramm zur lückenlosen Passung von Anforderungen eines akademischen Studiums.

weitere Informationen

Zertifikatsprogramme

Die Zertifikatsprogramme umfassen 35 in sich abgeschlossene Studienmodule zu den Themenschwerpunkten Sicherheit, Forensik, Kryptologie, Recht, Politik und praktische Informatik.

weitere Informationen

Bachelorstudiengang

Der berufsbegleitende Bachelorstudiengang Informatik/IT-Sicherheit schließt eine Lücke im wissenschaftlichen Weiterbildungssystem und ermöglicht einen Einstieg in die akademische Bildung.

weitere Informationen

Masterstudiengang

Der berufsbegleitende Master-Studiengang IT-Governance, Risk and Compliance Management ermöglicht die Vertiefung von Kenntnissen und Kompetenzen in einem Gebiet mit sehr hohem Fachkräftebedarf.

weitere Informationen

Aktuelles

Masterstudiengang „IT-Governance, Risk and Compliance Management“ mit Vollbelegung gestar-tet

Im Rahmen der Initiative „Open Competence Center for Cyber Security“ ist im Oktober der neue berufsbegleitende Masterstudiengang „IT-Governance, Risk and Compliance Management“ an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen gestartet.

Weiterlesen …

it-sa – IT-Security-Messe und Kongress

Vom 7. bis 9. Oktober 2014 informieren sich IT-Sicherheitsfachleute auf der it-sa in Nürnberg über den wachsenden Markt für IT-Sicherheitslösungen. Sie erfahren hier, wie sie Hackern, Spionen und Datendieben den entscheidenden Schritt voraus bleiben und professionelle IT-Infrastrukturen kostengünstig und zuverlässig absichern. Wir sind ebenfalls vertreten und präsentieren das Open Competence Center for Cyber Security (Open C³S), in Kooperation mit dem Online-Studiengang Digitale Forensik.

Weiterlesen …

Mitglied in der European Cybercrime Training and Education Group

Ermittlungsbehörden spielen eine zentrale Rolle in der Bekämpfung von Cybercrime. Um unsere Programme noch praxisnäher auszurichten, sind wir nun offizielles Mitglied in der European Cybercrime Training and Education Group (ECTEG). Die ECTEG verfolgt das Ziel, gemeinsam mit der Industrie und den Ermittlungsbehörden der EU-Mitgliedsstaaten die Ausbildung von Cyberkriminalisten in Europa zu harmonisieren. Diese Organisation wird von der Europäischen Kommission (DG Home) und Europol mit dem Europäischen Zentrum zur Bekämpfung der Cyberkriminalität EC3 unterstützt.

Weitere Informationen siehe ecteg.eu