Hochschulzertifikate

Berufsbegleitende Weiterbildung auf akademischem Niveau ohne Zulassungsvoraussetzungen!

Ein wichtiger Aspekt in der Bekämpfung von Cybercrime ist die Prävention. Unser Zertifikatsprogramm steht für eine gezielte wissenschaftliche Weiterbildung im Bereich Cyber-Sicherheit. Unser Studienmodule umfassen die Themenschwerpunkte  IT-Sicherheit, Kryptografie, Forensik und Recht.

 

Was ist ein Zertifikat

Die Zertifikatsmodule auf wissenschaftlichem Niveau und mit hohem Praxisbezug bilden ein passgenaues Angebot an Qualifikation und Spezialisierung in der nebenberuflichen Weiterbildung.

  • Die Studiendauer beträgt 8 Wochen pro Modul und schließt mit einer Prüfung ab
  • Die Module haben einen praktischen sowie einen theoretisch-wissenschaftlichen Bezug
  • Ein Zertifikat weist einen theoretischen Teil durch Studienbriefe auf
  • In einem praktischen Teil wird unter anderem der Umgang mit Werkzeugen und Beweisgrundlagen gelernt
  • Pro Modul ist ein Workload von 150 Stunden vorgesehen, davon beträgt das Selbststudium ca. 80%
  • Der Abschluss eines Moduls wird durch Prüfungsleistungen mit ECTS Kreditpunkten versehen
  • Nach erfolgreichem Abschluss eines Moduls erhalten Sie eine Zertifikatsurkunde

 

Im Rahmen des Forschungsprojektes Open C³S wurden das Konzept des Zertifikatsprogramm entwickelt. Das Zertifikatsprogramm in Kooperation mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, der Goethe-Universität Frankfurt am Main, der Ruhr-Universität Bochum sowie der Hochschule Albstadt-Sigmaringen garantiert ein hochqualifiziertes Team mit ausgesprochenen Kompetenzen im Sektor der Cyber Security.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Zum Abschluss in nur 8 Wochen
    Sie lernen wann Sie wollen und wo sie wollen, das garantiert höchste Flexibilität neben dem Beruf. Lernrhythmus und -tempo legen Sie dabei selbst fest.
  • Innovatives Studienkonzept
    Unser bewährter Methodenmix im Zertifikatsprogramm besteht aus schriftlichen Studienmaterialien, Online-Vorlesungen, Online-Lernplattform und Präsenzwochenende, kombiniert mit persönlicher Studienbetreuung. So erreichen Sie sicher und erfolgreich Ihren Abschluss.
  • Studieren auch ohne Abitur
    Unsere Zertifikatsprogramme haben keine formellen Zulassungsbeschränkungen. Trotz ausgeprägtem Praxisbezug findet das Studium auf hohem wissenschaftlichen Niveau statt.
  • Kooperationen - Lernen von den Besten
    Profitieren Sie von einem starken Kooperationsnetzwerk verschiedener Hochschulen und Universitäten und lernen Sie von den besten Experten auf jedem Gebiet.
  • International anrechenbare ECTS-Punkte
    Nach erfolgreichem Abschluss eines Moduls erhalten Sie neben einer Zertifikatsurkunde pro Modul 5 ECTS (European Credit Transfer and Accumulation System). Die ECTS können Sie auf weiterführende Studiengänge der Hochschule Albstadt-Sigmaringen oder andere Studienangeboten (national, international, Uni oder Hochschule) anrechnen lassen.
  • Die Gesamtzertifikate
    Innerhalb unseres Zertifikatprogramms besteht außerdem die Möglichkeit ein sogenanntes „Gesamtzertifikat“ anzustreben. Das Gesamtzertifikat gilt als fachliche Expertise unter anderem in den Bereichen Datenträgerforensiker/-in oder Netzwerkforensiker/-in.

 

Informationen

Weiter Informationen finden Sie unter:
https://zertifikatsprogramm.de